DIY Slime / Schleim selber machen

Du willst deinen eigenen Schleim ganz einach selber machen? Dann befolge diese kurze Anleitung und du siehst, wie einfach man so einen Schleim machen kann.

Du brauchst:

So geht’s

Zuerst füllst du etwa 3/4 deines Klebers in eine Schale. Dazu gibst du ein wenig Waschmittel. Ich habe das Spee aktivgel benutzt und kann dir sagen das es damit gut geht. Du merkst, dass du genug Waschmittel hinein geschüttet hast, wenn eine schleimige Konistenz entsteht. Wenn dir die Masse so ist, wie du sie magst, füge etwas Rasierschaum hinzu. Durch ihn wird der DIY Schleim Fluffiger. Füge allerdings nicht zu viel Rasierschaum hinzu, sonst fällt er später beim ziehen auseinander. Wenn du mit dem Ergebnis zufrieden bist, kannst du noch Glitzer oder Lebensmittelfarbe hinzugeben. Dadurch verleihst du deinem selbst gemachten fluffy Schleim noch ein individuelles Aussehen!

 

Wie aufbewahren?

 

Mein Schleim ist nicht, wie im Video, was habe ich falsch gemacht?

Beim Schleim selber machen, kann es passieren, dass das Verhältnis zwischen Keber, Waschmittel und Rasierschaum nicht passt. wenn er zu flüssig ist, dann gebe ein bisschen Kleber nach und warte etwas ab. Doch den perfekten Schleim gibt es nicht. Denn jeder versteht unter dem Begriff etwas anderes. Experimentiere so lange mit den Mengen, bis du mit deinem Schleim zufrieden bist!

 

 

Die oben stehenden Links sind Teil der Partnerprogramms von Amazon. Wenn du sie klickst und ein Proukt über diesen Link kaufst, bekomme ich eine kleine Provision. Damit kann ich euch so eine Webseite zur Verfügung stellen. Für dich hat das natürlich keinen Nachteil!